https://mobirise.com/

Schon als Kind hegte ich den Wunsch nach einem eigenen Hund. Diesen Traum konnte ich mir dann 2001 mit dem Labrador-Flatcoated Retriever Mischling Miro erfüllen. Er kam im Alter von einem Jahr aus dem Tierheim zu uns und passte von Anfang an perfekt in die Familie.

So war es für uns umso schwerer, ihn bereits 3 Jahre später, durch eine schwere Krankheit, wieder herzugeben.

Doch Miro weckte in mir die Liebe zum Retriever, speziell zum Flatcoated Retriever.


Ohne Hund - das ging nicht lange gut, und so zog im März 2004 "Greg guardian angel of Greenriver" - Lennox - aus der Zucht von Barbara Gloor bei uns ein. Mit ihm erwachte meine Leidenschaft für Ausstellungen und die Dummyarbeit und ich wurde Mitglied im Retriever Club Schweiz und Deutschland.

 

Seit 2007 arbeite ich als Tiermedizinische Praxisassistentin, so können mich die Hunde täglich zur Arbeit begleiten.


Mit der Zeit wurde der Wunsch nach einem zweiten Flat immer grösser. Als ich dann im Oktober 2007 in Lausanne die Hündin "Flat Garden's Eloise XII" von Anette Nielsen kennen lernte, hatte ich für mich die richtige Zucht gefunden.

Im März 2008 kam die Hündin "Black Amandas Event of The Year" - Eve -  zu mir, und aus ihr und Lennox wurde ein eingespieltes Team. Sie wurde die Stammhündin meiner Zucht. Mit Eve durfte ich vieles erleben, viele Erfolge feiern und ohne sie wüsste ich heute nicht so viel über diese wunderbare Rasse. Sie war bis zur letzten Minute an meiner Seite, ich werde sie nie vergessen. 

 

Nach einem spontanen Besuch in Schweden im Januar 2011, waren Anna- Victoria Schmidt (Kennel v. Wildförstersee) und ich uns sicher dass wir den Jungrüden "Kvicksans Life Is Life" Billy zu uns holen wollten. Billy lebt seit März 2011 bei mir und ist im Mitbesitz mit Anna- Vicotria Schmidt. Er wird regelmässig auf Ausstellung im In- und Ausland gezeigt und hat nach kurzer Zeit schon die jadgliche Jugendanlage Prüfung des DRC bestanden. Billy muss man einfach erleben, mit seinem Charm wickelt er jeden um den Finger.


Im Januar 2012 ist der erste Wurf unter dem Kennelnamen "Covellyn's" gefallen. 

Ich bin sehr stolz auf die Entwicklung meiner ersten drei Würfe und Blicke gespannt in die Zukunft. Vielen Dank an meine Welpenkäufer welche mich immer auf dem laufenden halten und mir immer wieder Fotos schicken. Ich freue mich sehr wenn die Hunde ihre Menschen zum Lachen bringen.


Aus meinem B- Wurf behielten wir "Covellyn's Black Pearl" - Perla - , sie wird von meinem Partner in der Redog (Rettungshunde Schweiz) trainiert. Die beiden sind ein eingespieltes Team. Im Frühjahr 2017 erwarten wir ihren ersten Wurf.


Seit Oktober 2016 darf ich unter dem Zwingernamen "Covellyn's" auch Rauhaardackel Standard züchten. Ich freue mich schon auf den ersten Wurf mit Pippa. Im April 2017 wurde ich in den Vorstand des Retriever Club Schweiz gewählt.